Osteoporose Funktionstraining

Unverzichtbarer Bestandteil der Basistherapie

 

Funktionstraining geht speziell auf die Belange von Osteoporose-Betroffenen ein.

Unter geschulter Anleitung dient die richtige körperliche Bewegung der Vorbeugung und Unterstützung der Therapie.
Durch Erlernen von gezielten Bewegungen wird der Erhalt der Muskulatur, der Kraft und der Beweglichkeit gefördert. Eine Verbesserung des Körpergefühls, der Balance und Koordination sowie die Steigerung des Wohlbefindens wird durch Training, Kräftigung und Dehnung der entsprechenden Muskelpartien erreicht.

Ziel ist die Erhaltung der Beweglichkeit bis ins hohe Alter und der Osteoporose entgegenzuwirken:

  • Erhalt und Aufbau von Kraft und Muskeln
  • Koordinationstraining
  • Gleichgewichtsschulung und Balancetraining
  • Verminderung der Gefahr eines Sturzes und damit das Risiko eines Bruches

Funktionstrainingsgruppen

Wir haben zur Zeit 9 verschiedene Funktionstrainingsgruppen!
Ob und in welcher Gruppe gerade Plätze frei sind, erfahren Sie in den monatlichen Gruppentreffen oder bei Barbara Haidenberger, Tel. 089 / 67 80 48 24

Wochentag   Uhrzeit                           Therapeut(in)
 Dienstag         9.55 bis 10.55 Uhr   Oxana Weißgerber
 Dienstag       11.00 bis 12.00 Uhr   Oxana Weißgerber
 Dienstag       14.00 bis 15.00 Uhr   Ismet Künter
 Dienstag        15.15 bis 16.15 Uhr    Ismet Künter

 Mittwoch       9.00 bis 10.00 Uhr   Kamila Bogdan
 Mittwoch      10.15 bis 11.15 Uhr     Kamila Bogdan
 Donnerstag  17.30 bis 18.30 Uhr   Christiane Praeg
 Freitag              9.30 bis 10.30 Uhr   Altan Gül
 Freitag           10.45 bis 11.45 Uhr   Altan Gül